Preisblatt Grund und Ersatzversorgung rot 

Hinweis:

Informationsplattform der deutschen Übertragungsnetzbetreiber (www.netztransparenz.de)

 

 

Zahlungsverzug gemäß § 23 NAV, Unterbrechung und Wiederherstellung der Anschlussnutzung gemäß § 24 NAV

Abschnitt der Ergänzende Bedingungen

Berechnet werden (Stand 01.07.2013)

  Netto Brutto

Für jede erneute Zahlungsaufforderung (Mahnung) sowie Verzugszinsen

4,00* €  

Für jeden Einsatz eines Beauftragten der SWW

   

- auf Grund sonstiger Veranlassung durch den Kunden, z.B. vergebliche Terminvereinbarung

70,00* €  

- zum Einzug einer Forderung bei Zahlungsverzug

60,00* €  

- zur Unterbrechung der Anschlussnutzung

70,00* €  

- zur Wiederherstellung der Anschlussnutzung

70,00 € 83,30 €

Bei Einsatz außerhalb der regulären Arbeitszeit auf Veranlassung des Kunden

nach Aufwand  

 

Steuern und Abgaben

Die gerundeten Bruttopreise (in kursiver Darstellung) enthalten die Umsatzsteuer von derzeit 19%. Die mit * gekennzeichneten Beträge unteliegen nicht der Umsatzsteuer. Die SWW behält sich vor, neu hinzukommende Steuern und Abgaben zusätzlich in Rechnung zu stellen.

 

Konditionen Ersatzbelieferung in Mittelspannung / Industriekunden ohne Stromliefervertrag

Für diesen Stromliefervertrag gelten folgende Lieferbedingungen und Preise:

 

Preise für die Belieferung in Mittelspannung Stand 01.01.2016
  Einheit Netto Brutto
Verbrauchspreis außerhalb der Schwachlastzeit Ct/kWh 18,24 24,15
Verbrauchspreis innerhalb der Schwachlastzeit Ct/kWh 10,24 14,63
Jahresleistungspreis*

€/kW

76,24 90,73
Verbrauchspreis €/Jahr 804,83 957,75

*   Die gemessene Wirkleistung bestimmt sich über eine Messperiode von 15 Minuten.

Die  Bruttopreise sind gerundet und enthalten die gesetzliche Umsatzsteuer und alle sonstigen zurzeit anfallenden Steuern und Abgaben.

 

Stromentgelt bei Ersatzbelieferung

Das Stromentgelt wird errechnet aus:

- dem Arbeitspreis außerhalb der Schwachlastzeit

- dem Arbeitspreis innerhalb der Schwachlastzeit

- dem Jahresleistungspreis und

- dem Verrechnungspreis

Der Arbeitspreis wird für jede bezogene Kilowattstunde (kWh) berechnet. Die Elektrische Arbeit wird vom Zähler - getrennt für die Zeit außerhalb und innerhalb der Schwachlast - gemessen und angezeigt.

Der Leistungspreis wird für die vom Kunden in Anspruch genommene Leistung berechnet. Der Abrechnung des Jahresleistungspreises wird die höchste gemessene Wirkleistung im Belieferungszeitraum zugrunde gelegt.

Der Verrechnungspreis wird für die Dauer eines Abrechnungsjahres in Rechnung gestellt. Falls zusätzliche Mess- und Steuereinrichtungen erforderlich sind, werden diese ebenfalls in Rechnung gestellt.

Schwachlastzeit

Die Schwachlastzeit beginnt täglich um 22.00 Uhr und endet um 6.00 Uhr.

 

Verbrauchspreis
außerhalb der Schwachlast
Ct/kWh 24,07* 20,23
JSN Teki template designed by JoomlaShine.com