Login Form

  • unsere Öffnungszeiten:

    Montag: 8:30 - 12:00 und 13:00 - 16:30
    Dienstag: 8:30 - 12:00 und 13:00 - 16:30
    Mittwoch: 8:30 - 12:00
    Donnerstag: 8:30 - 12:00 und 13:00 - 17:00
    Freitag: 8:30 - 12:00
  • per Mail erreichen Sie uns:

    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

  • unsere wichtigsten Telefonnummern:

    Zentrale: 06282 9220-0
    Kundenservice: 06282 9220-820
    Verbrauchsabrechnung: 06282 9220-821
    Sekretariat: 06282 9220-11
    Störungshotline: 06282 9220-0
  • Kontaktdaten
    Powered by BreezingForms
  • Adresse Kundencenter:

    Würzburger Straße 10-18
    74731 Walldürn

    Google-Maps in neuem Fenster

  • 24h-Störungs-Hotline:

    06282 9220-0

Stadtwerke Walldürn: Beim Clubheim des Golfclubs Glashofen-Neusaß wurde Ladesäule offiziell der Öffentlichkeit übergeben

„Der richtige Partner für das Land“

99 bwa 0211 wa lade

Beim Clubheim des Golfclubs Glashofen-Neusaß wurde die erste Ladesäule der Stadtwerke Walldürn von Bürgermeister Markus Günther offiziell der Öffentlichkeit übergeben.

Walldürn/Neusaß. Es ist bis jetzt die Gretchenfrage für jeden Eigner eines Elektroautos: Reicht der Akku? Eine Frage, die nun in Walldürn und bald in ganz Baden-Württemberg der Vergangenheit angehören wird: Im Rahmen des Landesprogramms „Flächendeckendes Sicherheitsladenetz für Elektrofahrzeuge“ (Safe) wird man künftig in einem Raster von zehn mal zehn Kilometern mindestens eine Lademöglichkeit mit mindestens 22 Kilowatt Ladeleistung vorfinden. In einem zweiten Raster von 20 mal 20 Kilometern wird es ferner mindestens eine Schnellladesäule mit 50 Kilowatt Ladeleistung geben. Dafür sorgt ein Konsortium, an dem auch die Stadtwerke Walldürn und die EnBW beteiligt sind.

Im Raster 543 wurde am Donnerstag beim Clubheim des Golfclubs Glashofen-Neusaß die entsprechende Ladesäule –zugleich die Erste der Stadtwerke Walldürn überhaupt – von Bürgermeister Markus Günther, zugleich Aufsichtsratsvorsitzender der Stadtwerke Walldürn, offiziell der Öffentlichkeit übergeben. Stadtwerke-Geschäftsführer Tobias Hagenmeyer – selbst im neuen Elektro-Smart der Stadtwerke angereist – wies bei der Gelegenheit darauf hin, dass Elektro-Mobilität speziell im Ländlichen Raum mehr und mehr zum Thema werde.

„Unser gemeinsames Ziel sieht vor, im ganzen Land beruhigt elektrisch unterwegs zu sein und so eine umwelt- und klimaschonende Mobilität ermöglichen zu können. Daher wird es in absehbarer Zeit eine weitere Lademöglichkeit in der Kernstadt Walldürn beim Schlossparkplatz geben“, stellte er in Aussicht und erklärte, dass die Ladesäulen über zwei sogenannte „Typ-2-Steckdosen“ mit maximal 22 Kilowatt Leistung verfügen.

Komfortabler Weg

Wie EnBW-Kommunalberater Bernhard Ries erläuterte, sei der Zugang zur Ladestation über die „EnBW mobility+“-App der komfortabelste und einfachste Weg: „So finden auch Ortsunkundige problemlos per Smartphone die Ladesäulen – und Nutzer können sich den aktuellen Status anzeigen lassen und den Bezahlvorgang über die App abwickeln“, räumte Ries ein. Mit jener App der EnBW sei das Laden an über 30 000 Ladepunkten im größten Ladenetz Deutschlands, Österreichs und der Schweiz möglich.

„Mit der gebündelten Kraft von Stadtwerken, Kommunen und EnBW ist unser Konsortium der richtige Partner für das Land“, zeigte sich daher auch Walldürns Bürgermeister Markus Günther zur Freude von Golf-Club-Präsident Ronald Schneider überzeugt. Nach der Übergabe fand man sich zum gemeinsamen Mittagessen im „Dorfstüble“ ein, wo Thomas Hennig seitens des Golf-Clubs Glashofen-Neusaß seine Freude darüber bekundete, gleichsam den Nutzern und Gästen des Golfplatzes ein solches Angebot bereitstellen können: „Es gibt durchaus Golfer, die ein Elektroauto besitzen und auch laden möchten“, betonte er.                ad

Mit freundlicher Genehmigung der Fränkischen Nachrichten.

Nähere Informationen zur „EnBW mobility+“-App und den Tarifen gibt es unter https://www.enbw.com/elektromobilitaet/produkte/mobilityplus-app/laden-und-bezahlen im Internet.

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.