Willkommen auf der Seite Stadtwerke Walldürn   Click to listen highlighted text! Willkommen auf der Seite Stadtwerke Walldürn Powered By GSpeech

Login Form

  • unsere Öffnungszeiten:

    Montag: 8:30 - 12:00 und 13:00 - 16:30
    Dienstag: 8:30 - 12:00 und 13:00 - 16:30
    Mittwoch: 8:30 - 12:00
    Donnerstag: 8:30 - 12:00 und 13:00 - 17:00
    Freitag: 8:30 - 12:00
  • per Mail erreichen Sie uns:

    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

  • unsere wichtigsten Telefonnummern:

    Zentrale: 06282 9220-0
    Kundenservice: 06282 9220-820
    Verbrauchsabrechnung: 06282 9220-821
    Sekretariat: 06282 9220-11
    Störungshotline: 06282 9220-0
  • Kontaktdaten

    Hier finden Sie unsere Datenschutzerklärung.

    Powered by BreezingForms
  • Adresse Kundencenter:

    Würzburger Straße 10-18
    74731 Walldürn

    Google-Maps in neuem Fenster öffnen.

  • 24h-Störungs-Hotline:

    icon Telefon 06282 9220-0

Weltwassertag am 22.03.2021

Der Wert des Wassers

Wie wichtig Daseinsvorsorge ist, wissen die Stadtwerke Walldürn und spüren die Menschen insbesondere in Krisenzeiten: Leistungen der Daseinsvorsorge wie die Wasserversorgung sind elementar für unsere Gesellschaft und Wirtschaft. Und sie funktionieren bestens und auf einem sehr hohen Niveau. Das zeigt: Auf die Wasserversorgung ist Verlass.

Die Versorgung mit Trinkwasser in bester Qualität muss jederzeit verlässlich funktionieren. Auch in Krisenzeiten. Darauf verlassen sich unsere Kunden, einfach alle: Verbraucher, Gewerbe, Industrie und Landwirtschaft. Weil Infrastrukturen der Daseinsvorsorge für Generationen gebaut sind, gehört es auch zu unserem Job, permanent im Vorsorge-Modus zu sein.

Wasser ist keine Handelsware, sondern ein empfindliches Allgemeingut, das entsprechend behandelt werden muss. Wir haben uns sehr daran gewöhnt, dass wasserwirtschaftliche Systeme und Infrastrukturen einfach vorhanden sind und funktionieren. Zumeist verborgen, versteckt unter der Erde, sind diese Infrastrukturen aber auch ein bedeutender Vermögenswert der Bürgerinnen und Bürger einer Kommune. Sie sind ein zuverlässiger „Schatz unter der Straße“.

Wir brauchen keinen Blick in die Glaskugel, um zu erkennen, dass wir vor dem Hintergrund klimatischer Veränderungen, die beispielsweise langanhaltende Trockenperioden und Starkregenereignisse wahrscheinlicher machen, und auch demografischer Veränderungen die bestehenden Infrastrukturen klimarobuster machen und sie zukunftsfest weiterentwickeln. Zum anderen haben wir dabei immer die Bezahlbarkeit für die Bürgerinnen und Bürger im Blick.

Grafik 2 Weltwassertag

Die Bedeutung für den Verbraucher

Die Verbraucher sind mit ihrer Trinkwasserqualität sehr zufrieden und bewerten das Wasser aus dem Hahn mit sehr gut. Das belegen die 2020er-Ergebnisse der vom Verband kommunaler Unternehmen (VKU) unterstützten Langzeitstudie „Qualität und Image von Trinkwasser in Deutschland” (TWIS) einmal mehr. Die Bedeutung und der Wert von qualitativ hochwertigem Leitungswasser äußerte sich insbesondere in den Monaten von März bis Juni 2020, in der Anfangsphase der Pandemie. Sie lagen in diesen Monaten auf dem bislang höchsten Niveau im Vergleich der Untersuchungszeitreihe seit 2007.

In Walldürn liegt der durchschnittliche Jahresverbrauch an Trinkwasser bei knapp 40 m³ pro Person. Dies entspricht einem Verbrauch von ca. 107 Liter Trinkwasser pro Person und Tag. Der 1.500 Kubikmeter fassende Wasserhochbehälter in der Hornbacher Straße reicht im Durchschnitt aus, um die gesamte Kernstadt von Walldürn einen ganzen lang Tag mit bestem Trinkwasser aus dem Bodensee zu versorgen. Bevor das kühle Nass bei uns aus dem Hahn sprudelt, hat es allerdings bereits die beeindruckende Strecke von ca. 300 km vom Sipplinger Berg nach Walldürn zurückgelegt.

Mehr als 90 Prozent der für die TWIS-Studie Befragten geben an, Wasser aus dem Wasserhahn zu trinken, zwei Drittel tun das ein- bis mehrmals täglich. Dabei bewerten sie die Qualität des Trinkwassers als „sehr gut“ bis „gut“ (85 Prozent). Drei von vier Befragten vergeben die Noten „sehr gut“ oder „gut“ für Service und Servicequalität ihres Wasserversorgers. Ganz ähnlich beurteilen die Verbraucher das Preis-/Leistungsverhältnis der Wasserver- und Abwasserentsorger: 87,5 Prozent der Befragten sind mit dem Preis-/Leistungsverhältnis ihres Wasserver-, 72,5 Prozent mit dem Preis-/Leistungsverhältnis ihres Abwasserentsorger zufrieden.

Die TWIS-Langzeitstudie wird seit 2007 durch I.E.S.K – Institut für empirische Sozial- und Kommunikationsforschung durchgeführt und durch den Verband kommunaler Unternehmen (VKU) gefördert. Im Erhebungszeitraum 2019/20 nahmen mehr als 10.000 Probanden an einer standardisierten Onlinebefragung teil.

Quelle: vku und Stadtwerke Walldürn GmbH

Grafik 1 Weltwassertag

Click to listen highlighted text! Powered By GSpeech