Login Form

  • unsere Öffnungszeiten:

    Montag: 8:30 - 12:00 und 13:00 - 16:30
    Dienstag: 8:30 - 12:00 und 13:00 - 16:30
    Mittwoch: 8:30 - 12:00
    Donnerstag: 8:30 - 12:00 und 13:00 - 17:00
    Freitag: 8:30 - 12:00
  • per Mail erreichen Sie uns:

    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

  • unsere wichtigsten Telefonnummern:

    Zentrale: 06282 9220-0
    Kundenservice: 06282 9220-820
    Verbrauchsabrechnung: 06282 9220-821
    Sekretariat: 06282 9220-11
    Störungshotline: 06282 9220-0
  • Kontaktdaten
    Powered by BreezingForms
  • Adresse Kundencenter:

    Würzburger Straße 10-18
    74731 Walldürn

    Google-Maps in neuem Fenster

  • 24h-Störungs-Hotline:

    06282 9220-0

Allgemeine Bedingungen für den Netzanschluss Strom und dessen Nutzung

Die Verordnung über Allgemeine Bedingungen für den Netzanschluss und dessen Nutzung für die Elektrizitätsversorgung in Niederspannung (Niederspannungsanschlussverordnung – NAV) wurde am 7. November 2006 im Bundesgesetzblatt Teil 1, Nr. 50, S. 2477 veröffentlicht und trat zum 8. November 2006 in Kraft. Die NAV löst damit die Verordnung über Allgemeine Bedingungen für die Elektrizitätsversorgung von Tarifkunden (AVBEltV) vom 21. Juni 1979 ab.

Die NAV regelt die Allgemeinen Bedingungen sowohl für Netzanschlussverträge in der Niederspannung als auch für alle Anschlussnutzungsverhältnisse in der Niederspannung.

Den vollständigen Wortlaut der NAV können Sie hier nachlesen: icon pdfNiederspannungsanschlussverordnung

Den vollständigen Wortlaut der StromNZV können Sie hier nachlesen: icon pdfStromNZV

Technische Anschlussregeln (TAR) können hier eingesehen werden:   VDE FNN (externer link)

Den vollständigen Wortlaut der TAB BW 2019 können Sie hier nachlesen: icon pdf TAB BW 2019

 

Hausanschluss

Hier haben wir weitere Informationen zum Thema  Hausanschluss für Sie zusammengestellt.

Die Informationen über unser Netz im Überblick:

Wir haben für Sie die Netzdaten übersichtlich in einer Tabelle zusammengefasst. Die angegebenen Daten entsprechen den Anforderungen im Energiewirtschaftsgesetz und den entsprechenden Verordnungen aus dem Jahr 2005.

§27 Veröffentlichungspflichten:

Netzdaten per 31.12.2018: Netz- und Umspannebenen

 

MS

MS/NS

  NS   

Stromkreislänge von Kabel (km)

94,851

0

223,917

Stromkreislänge von Freileitung (km)

16,865

0

23,100

Anzahl der Entnahmestellen je Netzebene (Stück)

36

2

6.743

Entnommene Jahresarbeit des Vorjahres je Netzebene (MWh) 65.304 220 27.981

Installierte Leistung der Umspannebenen (MVA)

 

82.295

 

Jahreshöchstlast (MW) am 27.11.2018 um 9:45 Uhr

16,190

   

Bezug aus der vorgelagerten Netzebene (GWh)

60,933

   
       

Umspannstationen (Stück)

 

130

 

 

Einwohnerzahl zum 31.12.2018 11.754 Personen
Walldürn Kernstadt 8.444 Personen
Walldürn Ortsteile 3.310 Personen
   
Geografische Fläche zum 31.12.2018 (km²) 105,88
Versorgte Fläche zum 31.12.2018 (km²) 11,59

 

Erbringung von Ausgleichsleistungen gemäß § 23 EnWG

Netzbetreiber sind gesetzlich zur Veröffentlichung der Regelungen und Entgelte für die Erbringung von Ausgleichsleistungen im Internet verpflichtet, sofern sie für den Ausgleich ihres Engergieversorgungsnetzes sorgen. Der Begriff "Ausgleichsleistungen" wird in § 3 Abs. 1 EnWG wie folgt definiert:

"Dienstleistungen zur Bereitstellung von Energie, die zur Deckung von Verlusten und für den Ausgleich von Differenzen zwischen Ein- und Ausspeisung benötigt wird zu denen insbesondere auch Regelenergie gehört."

Derzeit erbringt die Stadtwerke Walldürn GmbH (SWW) keine Ausgleichsleistungen. Daher sind auch keine Details zu Bedingungen und Entgelten bekannt. Sollte sich hierzu eine Änderung ergeben, so wird die SWW dies an dieser Stelle veröffentlichen.

 

 

Lastverlauf 2018:

Lastverlauf2018

 

Netzverluste 2018:

Netzverluste2018

Dokumente:

icon pdfVNB Stammdaten 2016

icon pdfVNB Stammdaten 2017

icon pdfVNB Jahresmeldung 2017

icon pdfNetzverluste 2018

icon pdfStammdatenmeldung Transnet

icon pdfEEG Jahresmeldung

icon pdfBericht nach §77 EVU

icon pdfBericht nach §77 VNB

Einwohnerzahl zum 31.12.2009 9477 Personen
Walldürn Kernstadt 8225 Personen
Walldürn Altheim 1252 Personen

Eine Anpassung der Preise und Regelungen, insbesondere aufgrund von Rechtsänderungen, regulatorischen Vorgaben oder Marktentwicklungen, behalten wir uns vor.

Ergänzend zum EnWG werden mit nachstehenden Regelungen und Preisen auch die Anforderungen des KWKG, §19 StromNEV, § 17f EnWG und AbLaV umgesetzt.

In den nachfolgenden Preisen für die Berechnung der Netznutzungsentgelte sind folgende Komponenten enthalten:

  • Preise für die Nutzung der Netzinfrastruktur (Vorhaltung und Instandhaltung von Leitungen, Schaltanlagen, etc.)
  • Preise für Systemdienstleistungen (Frequenzhaltung, Spannungshaltung, Versorgungswiederaufnahme, Betriebsführung)
  • Preise für Übertragungsverluste

Bei der Belieferung von Lastprofilkunden (ohne ¼-h-Lastgangmessung) wird ein Arbeitspreis und ein Grundpreis erhoben. Bei der Belieferung von Kunden mit ¼-h-Lastgangmessung sind folgende Angaben für die Bestimmung des Netznutzungsentgeltes erforderlich:

  • Maximale Leistung eines Jahres (in kW)
  • Jahresarbeit in kWh/a
  • Ort und Spannungsebene (in kV) der Entnahmestelle
  • Jahresbenutzungsdauer (in h)

Die Preise für Messtellenbetrieb / Messdienstleistungen, und Abrechnung (bis 31.12.2016) werden gesondert in Rechnung gestellt.

Die Preise sind freibleibend und als Nettopreise angegeben, zu denen die Umsatzsteuer hinzugerechnet werden muss. Die Umsatzsteuer und künftige, die Netznutzung betreffende Steuern und Abgaben werden mit dem jeweils geltenden Satz auf die Preise aufgeschlagen.
Abweichungen von vereinbarten Lastprofilen, Bestellung von Reservestrom sowie Entgelte für unterjährige Netznutzungen sind unter Berücksichtigung der jeweiligen Situation gesondert zu vereinbaren.

Lieferantenrahmenvertrag / Netznutzungsvertrag

Die hier veröffentlichten Vertragstexte und der weiteren Anlagen dürfen ausschließlich für Vertragsschlüsse mit der Stadtwerke Walldürn GmbH verwendet werden. Jede andere Verwendung - auch in Auszügen oder Teilen - ist verboten.

 

Vereinbarung über den elektronischen Datenaustausch (EDI)

Diese Vereinbarung legt die rechtlichen Bedingungen und Vorschriften fest, denen Netzbetreiber und Lieferant bei der Abwicklung von Transaktionen im Rahmen des Geschäftsprozesses Netznutzungsabrechnung mit Hilfe des elektronischen Datenaustausches (EDI) unterliegen.

Hier können Sie unseren Lieferantenrahmenvertrag / Netznutzungsvertrag incl. Anhänge als pdf herunterladen:

icon pdfLieferantenrahmenvertrag

icon pdfAnlage c: EDI-Vereinbarung

icon pdfAnlage d: Sperrauftrag

icon pdfAnlage e: Zuordnungsvereinbarung

Test: Alternative Darstellung der Download-Files:

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok